Frauen in der Feuerwehr, ein ganz normaler Zustand!


Oder etwa noch nicht?

Die Frauenquote in den Feuerwehren nimmt mehr und mehr zu. Trotzdem gibt es oft noch viele Vorurteile gegenüber Frauen, die den Einstieg in die Männerdomäne wagen.

Vor noch nicht allzu langer Zeit konnte man sich Frauen als aktive Mitglieder in der Feuerwehr kaum vorstellen. Doch nicht nur die Aufgaben der Feuerwehren änderten sich im Laufe der Zeit, sondern auch der  gesellschaftliche Wandel ging nicht spurlos an den Feuerwehren vorbei.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte fanden immer wieder und immer mehr Frauen den Weg zur Feuerwehr. Und inzwischen haben sie eindrucksvoll bewiesen, was sie leisten können, sind die Hemmschwellen abgebaut und die fachlichen Qualifikationen gegenüber den Feuerwehrmännern die gleichen.

Auch im Kreis unserer eigenen Mannschaft hatte es unsere bisher einzige Feuerwehrfrau Bärbel Henke nicht immer leicht. Anfangs musste sie sich des öfteren vor den Kameraden erst beweisen, bevor sie als heute  „vollwertiges“ Mitglied akzeptiert wurde.

Guter Feuerwehrdienst ist aber nicht geschlechtsabhängig! Die richtige Einstellung, das Interesse und die Teamfähigkeit machen einen guten Feuerwehrmann bzw. eine gute Feuerwehrfrau aus.

 



Hier nur einige Beispiele zur körperlichen Belastung einer Frau:

 

Bei der Feuerwehr:

 

Im Haushalt:

 
Motorsäge 10 kg             Einjähriges Kind 10 kg          
B-Druckschlauch 13 kg  Staubsauger 15 kg

Pressluftatmer mit Atemschlauch

20 kg

Kasten mit Mineralwasser

21 kg
Kübelspritze 20 kg Dreijähriges Kind 20 kg
Feuerlöscher 20 kg Wochenendeinkauf 30 kg
Tauchpumpe TP4/1 25 kg Kasten mit 1,5 l Flaschen 21 kg

Stromerzeuger (116 kg für 4 Personen)

29 kg Wäschekorb mit nasser Wäsche 40 kg


Um den Vergleich zu vervollständigen muss berücksichtigt werden, dass die Einwirkungsdauer der Gewichte bei einem Feuerwehreinsatz gegenüber der Belastungen im Haushalt meistens nur auf einen kurzen Zeitraum beschränkt ist.


Heute stehen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner im Einsatz Schulter an Schulter!

Komm mach mit, wir brauchen DICH!

Trauen Sie sich und treten als aktives Mitglied in unsere Freiwillige Feuerwehr Schulenberg ein!

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Thema können Sie auch der Projektseite des Feuerwehrverbandes entnehmen.....

Aktuelles / News

Bericht vom Jahresabschlußessen am 04.11.2017

Hier gehts zum Artikel




Bericht und Bilder zum Tag der offenen Tür 2017

Hier gehts zum Artikel




Letzter Einsatz am 29.10.2017




Der Kinderfinder rettet Leben und leuchtet den Weg! Kostenlos zu erhalten bei Ihrer örtlichen Feuerwehr oder in jeder VGH-Geschäftsstelle.

Hier gehts zum Artikel

Waldbrandwarnung

Unwetterwarnungen